Share this page

Im März ist Baubeginn fürs Kulturzentrum am Westbahnhof

Publiziert in Presse
Dienstag, 27.02.2018
(0 Stimmen)
Entwurf des Veranstaltungszentrums Westand, das am Westbahnhof entstehen soll. Entwurf des Veranstaltungszentrums Westand, das am Westbahnhof entstehen soll. Bild: Westand GmbH

Das „Westand“ wird nun aber erst 2019 eröffnen. Der Investor erläutert, warum es zu der Verzögerung gekommen ist.

 
Alle Unklarheiten sind aus dem Wege geräumt – die Stadtverwaltung hat jetzt die Baugenehmigung für das neue Soziokulturelle Zentrum am ehemaligen Westbahnhof erteilt. Investor ist die Westand GmbH. Wie Geschäftsführer Manfred Neumann auf Anfrage unserer Zeitung mitteilt, soll es kommende Woche richtig losgehen.

Das dreistöckige Veranstaltungszentrum entsteht auf der Fläche eines früheren Lagerhauses, dessen historischer Giebel gerettet wurde und integriert werden soll. Die Bauarbeiten sollten eigentlich schon viel früher beginnen, doch es gab Verzögerungen. „Unser größtes Problem waren Altlasten im Boden“, sagt Neumann. „Inzwischen ist aber alles raus.“ Der vorgesehene Eröffnungstermin im Spätsommer sei allerdings nicht mehr zu halten. „Dieses Jahr wird es definitiv nichts mehr. In etwa zwei Monaten werden wir genau abschätzen können, wie der neue Zeitplan aussieht.“

Betreiber des soziokulturellen Zentrums wird wie bereits berichtet der Verein Kufa. Die Stadt will einen Teil des Neubaus für mindestens zehn Jahre mieten und dem Verein mietzinsfrei zur Verfügung stellen. Dafür fallen pro Jahr zunächst rund 80 000 Euro Mietkosten an. Die Stadt wird auch die Neben- und Stromkosten in Höhe von rund 110 000 Euro pro Jahr übernehmen. Außerdem investiert sie weitere 500 000 Euro in die Inneneinrichtung.

Im Erdgeschoss soll laut den bislang bekannten Plänen ein Saal für rund 200 Besucher entstehen, auch ein Bistro ist geplant. In den oberen Stockwerken sind Multifunktionssäle vorgesehen, außerdem Gruppen- und Büroräume, eine Kunstgalerie sowie ein Ton- und Filmstudio. Die Räume sollen an Gruppen vermietet werden. Im hinteren Gebäudeteil will die Westand GmbH einen Veranstaltungssaal für rund 800 Besucher einrichten. Voraussichtlich im März sollen die Pläne detailliert vorgestellt werden, kündigt Manfred Neumann an.
 

Autor:Cornelia Steiner

 

 

Gelesen 109 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 22 Januar 2020 11:35
Share »

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

join us on facebook

KufA Haus

Das neue Soziokulturelle Zentrum "KufA-Haus" ist bestens platziert in Braunschweig-West und bietet Raum für diverse Veranstaltungsformate für Konzerte, Kleinkunst, Musical, Workshops, Seminare, Privatfeiern etc.

mehr info unter:
http://kufa.haus/

Archive

Recent comments