Braunschweig  Die Initiative „Aktiv für Respekt und Toleranz“ lädt diesmal auf den Tostmannplatz ein.

Von Karsten Mentasti
Braunschweiger Zeitung vom

Braunschweig  Die Investoren planen um: Die alte Lagerhalle am Westbahnhof soll einem effizienteren Neubau weichen.

Von Florian Arnold
Braunschweiger Zeitung vom

Braunschweig Die Gruppen ART, Kufa und The Bridge beziehen mit einem Banner Stellung und werben für eine Willkommenskultur. Sie präsentieren es in Kralenriede.

Von Karsten Mentasti
Braunschweiger Zeitung vom

Braunschweig  Braunschweigs Kulturdezernentin spricht im Interview über Herausforderungen und Chancen der Kultur in schwierigen Zeiten.

Braunschweig  Das Bauamt hat keine grundsätzlichen Einwände gegen das geplante Kulturzentrum.

Von Florian Arnold
Braunschweiger Zeitung vom

Braunschweiger Zeitung Logo 150x37Braunschweig

 

Der Verein Kultur für alle Braunschweig (Kufa) lädt für Montag, 24. Februar, von 19 Uhr an zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion „Braunschweiger Kultur im Fragefeuer – Kultur fragt, Politik bezieht Stellung“. Der Verein setzt sich für die freie Kulturszene ein und will erreichen, dass verschiedene Kulturschaffende bei Themen wie Kulturförderung und Soziokulturelles Zentrum nicht gegeneinander ausgespielt werden. Den Fragen von Moderator Falk-Martin Drescher werden sich nach bisherigem Stand Ratsherr Sebastian Kretschmann (CDU) sowie die Ratsherren und Oberbürgermeister-Kandidaten Holger Herlitschke (Grüne), Wolfgang Büchs (BIBS) und Udo Sommerfeld (Linke) stellen. Die SPD hat bislang noch keinen Teilnehmer benannt. Der Abend wird begleitet von der Band Radical Radio.

 

men

Braunschweiger Zeitung, Ausgabe vom 17.02.2014 - 17:02 Uhr

Braunschweiger Zeitung Logo 150x37
Braunschweig


Der vierte öffentliche Kulturstammtisch des Vereins Kultur für Alle Braunschweig (KufA) findet am Mittwoch, 27. November, von 19 Uhr an in der DRK-Kaufbar, Helmstedter Straße 135, statt. Das Thema lautet: Ein soziokulturelles Zentrum für Braunschweig – Was ist das eigentlich? Dazu spricht Elke Flake, Geschäftsführerin des Kulturzentrums Brunsviga, das Mitglied in der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur in Niedersachsen ist. Musik spielt das Trio Mollo and the Enione begleitet.

men
Braunschweiger Zeitung, Ausgabe vom 21.11.2013 - 19:12 Uhr

Braunschweiger Zeitung Logo 150x37Östlicher Ring Der neue Verein „Kultur für alle“ Braunschweig (Kufa) richtet einen Kulturstammtisch ein, der heute, Mittwoch, zum ersten Mal stattfindet. Treffpunkt ist von 19 Uhr an die DRK-Kaufbar in der Helmstedter Straße 135. Thema zum Auftakt: „Kultur entsteht nicht am Schreibtisch. Ein soziokulturelles Zentrum für Braunschweig!“ Einer der Schwerpunkte des Vereins ist die Nachfolge für das inzwischen abgerissene Freizeit- und Bildungszentrum. Künftig monatlich geplante Stammtische sollen laut Vereinsangaben „ein Forum für unabhängige Kultur mit vernetzendem Charakter“ sein. Dabei möchte der Verein mit Kulturschaffenden, Künstlern, Musikern, Initiativen und interessierten Bürgern ins Gespräch kommen.

men
Braunschweiger Zeitung, Ausgabe vom 27.08.2013 - 17:44 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok