Braunschweig. Der Rat hat den Weg für den Neubau des Soziokulturellen Zentrums auf dem Gelände am alten Westbahnhof freigemacht, indem er am Dienstag, 13. September, einstimmig die Unterzeichnung des Mietvertrags mit der WESTand GmbH beschlossen hat. Die Stadt beteiligt sich mit 1,5 Millionen Euro an den Baukosten.
Weiterlesen: auf news38.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok