Braunschweiger Zeitung vom

 

Die Räume im Veranstaltungszentrum Westand, das die Investoren Manfred Neumann und Reiner Nötzel am Westbahnhof 13 errichten wollen, sollen anders aufgeteilt werden, als gestern im Artikel „Kulturzentrum vor Entscheidung“ dargestellt. Neumann und Nötzel planen mittlerweile einen dreigeschossigen Neubau. Der soll vertikal geteilt werden. Im hinteren Bereich planen die Investoren einen Konzertsaal für rund 800 Zuschauer sowie Proberäume. Im vorderen Bereich würde auf insgesamt 1500 Quadratmetern das soziokulturelle Zentrum eingerichtet, das der Verein Kufa im Auftrag der Stadt betreiben soll. Bedingung ist, dass der Rat der Stadt am 13. September diesem Vorschlag zustimmt.fa

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok